Eingetragene Marke

Urkunde
Eintragung beim HABM-Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt

Lukas Negedly

Lukas Negedly CEO FIT Laufurlaub

CEO F.I.T. Sporturlaub

48 Jahre, verheiratet, 2 Töchter 4 und 11 Jahre alt. 80 Länder auf allen 5 Kontinenten bereist. Mehr als 25 Jahre bei Austrian Airlines gearbeitet, davon 15 Jahre im Ausland (Libyen, Albanien, Weißrussland, Slowenien, Serbien, Armenien), die letzten 3 Jahre in Armenien und daher ausgezeichnete Landeskenntnisse, gute Kontakte (Botschaften, Behörden, Airlines, Hotels,…) Erfahrung im Umgang mit Mentalität, Tipps zum Einkaufen, Restaurants und Bars. Hobbies sind Reisen, Lesen, Familie, Schifahren, Schwimmen, Radfahren, Kochen & Essen. Armenien, weil mich die Weite und Unberührtheit des Landes fasziniert, es eigentlich keine Verbote, wenn es um die Ausübung von Sport geht, gibt, die Küche ausgezeichnet ist, die Leute freundlich und hilfsbereit sind, es ein angenehmes Klima und eine gewisse Exotik hat. Ich möchte die Kultur und die Schönheit des Landes mit anderen Leuten teilen -übrigens auch per Motorrad– und sie ebenfalls zu Fans des Landes machen. Ich würde mich freuen, dich als Teilnehmer einer unserer Reisen von der Schönheit und Einzigartigkeit Armeniens überzeugen zu dürfen!

Peter Gottwald – SmartRunning:

PETER-Portrait-02
Meine Liebe zum Südkaukasus und Armenien entdeckte ich 2009 anlässlich eines durch eine namhafte, weltweit agierende Unternehmungsberatung angestossenen Projekts. Es ging dabei um die Errichtung eines Top-End-Höhentrainingszentrums am Sevan-See. Dieser Auftrag durch das armenische Wirtschaftsministerium -die Erstellung eines Business-Plans- führte mich auf zahlreichen Reisen abseits üblicher Pfade durch dieses gastfreundliche, liebenswerte und wunderschöne Land, das bei uns vollkommen zu Unrecht quasi unbekannt ist. Im Jahr 2013 hatte ich die Möglichkeit, als Ausrichter und Renndirektor den Yerevan Business Run zu betreuen. Mein Wunsch war es, hier noch mehr zu laufen und andere Läufer an diesen unerwarteten Erlebnissen teilhaben zu lassen.

    • geboren 1953 in Bad Homburg v. d. H.
    • Langstreckenlaufen seit 1978
    • Marathon seit 1995
    • Gründung SmartRunning 1.1.2003 Buch Cover neu
    • Organisation und Durchführung von Lauftrainings, Laufkursen und –Seminaren
    • Firmentrainings
    • Personal Coaching Laufen
    • Organisation und Durchführung von Laufwettbewerben
    • Buchautor in Kooperation mit Lars Kreiselmeier: Peter M. Gottwald Lars Kreiselmeier „Laufen für Einsteiger!“ Das ultimative Trainingsbuch für Laufanfänger BLV München 2014
    • Zusammenarbeit mit namhaften Trainern und Wissenschaftlern
      u. a. Prof. Dr. Kuno Hottenrott, Dr. Thomas Prochnow, Dr. med. Frank Möckel
Lars Kreiselmeier

Lars Kreiselmeier, Jahrgang 1975, hat an der technischen Universität München Diplom-Sportwissenschaften mit Schwerpunkt Prävention/Rehabilitation studiert. Als Sportler hat er sich bereits in frühester Jugendzeit auf die klassische Leichtathletik konzentriert. Er verfügt über eine jahrzehntelange Lauf – und Wettkampferfahrung vom Sprint bis hin zum Marathonlauf und war zuletzt Mittelstreckenläufer.
Als Lauf Guide möchte er vor allem Spaß und Freude vermitteln und zeigen, dass Laufen mehr sein kann als nur monotones Vor-sich-hin-Traben.
Lars ist unter anderem Mitautor des erfolgreichen Buches Start Running!

Markus Azadian

Markus

Markus ist unser lokaler Reisebegleiter und die gute Fee während unserer Touren. Er ist für den reibungslosen Ablauf des Programms sowie die Lösung bzw. Verhinderung vom Problemen verantwortlich. Markus wurde als Sohn armenischer Auswanderer in Deutschland geboren. Er beschloss, 2009 nach Armenien zu gehen. Er hat unter anderem für die UEFA, BMW, Skoda und die Brüder Klitschko gearbeitet, bevor er 2007 beschloss, sich selbständig zu machen. Markus ist verheiratet, Vater eines Sohnes und lebt in Yerevan. Er spricht deutsch, armenisch, schwedisch, englisch und ein wenig französisch. Wir haben ihn als Begleiter unserer Reisen ausgesucht, da er einerseits über das uns in Europa vertraute Verständnis für Qualität verfügt, andererseits aber auch sehr gut mit den Eigenheiten der armenischen Mentalität umgehen kann. Er ist ein unterhaltsamer, geduldiger und verständnisvoller Wegbegleiter, der sein Möglichstes dazu beiträgt, deine Reise zu einem einmaligen, unvergesslichen Ereignis werden zu lassen.

Lilia Mamikonyan

Lilia

Unsere erste armenische Begleiterin der Gruppen schreibt uns:

Living in America made me realize how important sports are for our lifes. I participated in two sports when I was studying at Watertown High School, NY. I was part of Cross Country team, and  Track & Field. At first it was SO hard for me. I picked up Cross Country as a fall sport and I had NO idea what it was going to be. On the first day of practise I was nearly dying and could barely catch up with the group. In my mind I was hoping we would finish very soon, very soon, ok, a little bit more and we would be done..but we kept running..It was my first time experience ever running around 40 minutes in day. Now I just laugh when I remember how I was struggling. But as the season went on, I started to get in shape and be able to run properly. Then we started to participate in 5K races and my time would go down each time. That was my first experience of endurance running. Starting from that point till now I run, I just run, because I like it, I enjoy it! Running has become something I cannot live without. This is funny but whenever I have running in my daily schedule, my day goes very efficiently and organized. When I run, I feel a total piece in my mind, and I know I can solve any problem when I run.

Now, I am looking forward to you to come to Armenia, so we can run together and I can show you our little country, Armenia, share the culture and habits, interesting facts and history with your group! I know it will be a great experience for all of us!

Warm greetings from Sisian!

Marius Förster

Marius

Ich arbeite als Arzt und bin ein erfahrener Läufer (Marathon Sub 2:50) und auch sicher im bergigen Gelände, da ich viel Trail laufe (Zugspitz Ultratrail, Pitztal TrailManiak, Transvulcania, …), Erfahrungen im Umgang mit Gruppen habe ich durch meinen Beruf, und auch durch eine frühere Tätigkeit als Filmtourguide in der Bavaria Filmstadt! Ich freue mich darauf, mit euch gemeinsam die Schönheiten Armeniens zu erlaufen.

Zohrab Bauer

Zohrab

Zohrab is an architect with 10 years working experience. His expertise and interest lies in the link between architecture and social interaction.
He is a big outdoor activity lover. For the last 4 years he is doing trail running alpinism, rock climbing, road and mountain biking as well as hiking. He has organized tours and guided groups through the mountains and canyons in Armenia and Georgia. He regulary participates in running events. Zohrab is an easy but long going runner.

He speaks Armenian, Russian, English and German.

He likes to meet new runners and to share his passion for being outside with likeminded people.

Melsida

Pic Melsida blue glasses

I am 22 years old and I am engaged in sports since I was child. I never give up sports and I have started running at age seven. I have been an amateur runner without any schedule I just ran for some miles a month in the week ends. One year ago after quitting gym I have started eating more than usual and found a great way to lose weight and burn gained calories by running. When I started running, I didn’t plan to go too far or too fast, 20 minutes three times a week was quite right for beginning.

Gradually I increased the amount of time and the number of days and lost weight but I didn’t give up running and it became a hobby for me. Running is fun and relaxing, more it is easy to get started and be healthy. I run every day if it’s just a quick 3km. Running guide is a perfect opportunity for me to lead groups in Armenia and show them the places of interest and the beautiful nature

Arpi

Pic Arpi

My name is Hayarpi, which means Armenian sun but usually people call me Arpi (Sun). I am an art historian and I work as a tour guide. Guiding is more lifestyle for me than a job. I enjoy it as it gives me the unique pleasure to get acquainted with different cultures without travelling. When I first learned about Sporturlaub I felt that here I can find a nice chance to innovate my guiding activity. I mean that I can combine my favorite job with sport, which is perfect. I was always thinking that in my next life I would like to be a sportsman, so after I read about Sporturlaub I said to myself that it’s a part of my dream. So here I am, looking forward to welcome you in Armenia and spend some wonderful days with you.